Hochwasserschutz


Die Flut im Jahre 2002 hat gezeigt, dass Wasser ein gewaltiges Schadenspotential für das Leben der Menschen und die Infrastruktur haben kann.

Zur Vermeidung bzw. Minderung dieser Ereignisse gibt es eine Reihe möglicher Maßnahmen. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um:

  • den natürlichen Wasserrückhalt,
  • die technische Rückhaltung,
  • die Errichtung von Deichen sowie deren Erweiterung und Pflege,
  • das Ausweisen von Überschwemmungsgebieten.

Unser Ingenieurbüro besitzt zahlreiche Erfahrungen mit dem Bau von Hochwasserschutzeinrichtungen und deren Konzeption. Hierzu zählen insbesondere der Talsperren- und Deichbau, mobile Hochwasserschutzsysteme, Hochwasserrückhaltebecken, Hochwasserschutzkonzeptionen, Schöpfwerke etc.